PRECAST
Sprache

Digital Twin

Verschmelzung von digitaler und realer Welt

Ein Digitaler Zwilling repräsentiert ein reales Objekt in einer digitalen Welt. Sie sind aus Daten und Algorithmen aufgebaut und können über Sensoren mit der realen Welt gekoppelt sein. Der digitale Zwilling wird mit einer festen Produktidee geboren und dient bei der Fertigung als virtuelle Vorlage. Er wächst danach im Produktentstehungsprozess weiter mit und bleibt über seinen gesamten Lebenszyklus untrennbar mit ihm verbunden. Digital Twins schaffen einen Mehrwert über die reine Vernetzung hinaus und bringen zahlreiche branchenübergreifende Megatrends wie Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) oder Smart Cities erheblich voran.

Beispiel: Der Digitale Zwilling ermöglicht in der Designphase die Berücksichtigung und Umsetzung komplexer Produktanforderungen, ohne real erstellte Objekte wie Prototypen. Er ermöglich die virtuelle Durchführung verschiedener Tests und Simulationen.

Quelle: Bigdata

Verwandte Begriffe: Internet of Things