PRECAST
Sprache

Universally Unique Identifier (UUID) / Globally Unique Identifier (GUID)

Einmalige Kennzeichnung von Objekten

Die beiden Begriffe UUID (Universally Unique Identifier) und GUID (Globally Unique Identifier) sind in ihrer Bedeutung weitgehend identisch. Der einzige Unterschied liegt darin, dass es sich bei der GUID um eine Microsoft-spezifische Umsetzung der UUID handelt.

Diese universelle und damit eindeutige ID-Nummer setzt sich aus insgesamt 32 Zeichen zusammen, die in 5 Blöcke unterteilt sind und jedem Objekt einer Datenbank zugeteilt werden. Die daraus resultierende Anzahl unterschiedlicher Kombinationen schließt aus, dass eine Nummer mehrfach vergeben wird. Somit wird eine eindeutige Identifizierung von Objekten innerhalb der Struktur ermöglicht. Ein Unique Identifier erlaubt – im Gegensatz zu anderen möglichen Objekt-IDs – keinerlei Rückschlüsse auf Art oder Eigenschaft des repräsentierten Objektes, da es sich nicht um eine anhand von Parametern kodierte Nummerierung handelt, sondern sich diese völlig zufällig generieren.

Verwandte Begriffe: Building Information Modeling